COVID-19 Information

Sofern kein nationaler oder regionaler Lockdown besteht, haben wir für unsere Mitglieder, Zuschauer und Unterstützer Verhaltensregeln aufgestellt, welche bis auf Weiteres ohne Ausnahmen anzuwenden sind.

Spielplan Herren

Spielplan Jugend

Spielplan Frauen

Aktuelles

Brandaktuelle Neuigkeiten

Verein

Über uns und den VfL

Mannschaften

Wer bei uns spielt

Kunstrasen

Unser Kunstrasenprojekt

Martinslauf Sindorf

Liebe Spieler der 1. und 2. Mannschaft, liebe Damen und liebe „Alte Herren“,

Training mal anders…

Unter diesem Motto fällt am Freitag, 12. November 2021, der Startschuss zur 3. Auflage des Computacenter Martinslauf in Sindorf.

Auch in diesem Jahr ist der VfL Sindorf als Partner dabei! Wir freuen uns sehr, wenn Ihr auch 2021 oder gerade 2021wieder an dem Lauf teilnehmt, um gemeinsam mit den Mannschaftskollegen erneut einen ganz besonderen Abend und eine ganz besondere Atmosphäre zu erleben.

Wie bei den letzten beiden Läufen im Jahr 2018/2019 haben alle Läuferinnen und Läufer die freie Auswahl, das Rennen auf dem 3,3 km-Rundkurs zu beenden. Nach 3,3 km, nach 6,6 km oder nach 10 km. Ganz wie es das individuelle Können zulässt. Man muss sich nicht einmal vor dem Lauf entscheiden. Am Ziel angekommen, gibt es für alle Teilnehmer einen Weckmann.

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie unter:

www.martinslauf-sindorf.de

Mitglied beim VfL Sindorf? Das hat Vorteile!

Für den VfL Sindorf haben wir einen 35% Rabatt-Gutscheincode erhalten, somit liegt die Startgebühr für Erwachsene bei 10,07€

Wichtig!!! Den Code bei der Online-Anmeldung am Ende der Dateneingabe eintragen.

Darüber hinaus benötigen wir wieder einige Streckenposten.

Wer sich das Event also lieber von der Seite angucken möchte wird herzlich gebeten sich als Streckenposten zur Verfügung zu stellen und bei Michaela Mohnert unter Angabe des Namens/Geburtsdatum/Adresse/Email und Telefonnummer per Mail unter :

michaela.mohnert@gmx.de anzumelden.
Bei Rückfragen 015112838897

Stellvertretend für den Vorstand
Gez.Michaela Mohnert
Projektbetreuung

Aktuelles im Jugendverein

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung is feeling grateful.

4 months 1 Woche zuvor

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung is feeling excited.

5 months 2 Wochen zuvor

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

6 months 6 Tage zuvor

+++ NEUES VOM VFL +++
Neue Trainer in der C- und E-Jugend
�In der kommenden Saison werden die C2 neben Ben Hitz (ehemals Co-Trainer U19) Lars Blech sowie André Lorenz (beide ehemalige U19-Spieler) trainieren und ihre ersten Trainererfahrungen sammeln. Wir freuen uns sehr, dass wir in Sindorf ausgebildete Spieler als Trainer gewinnen konnten, die mit den Vereinswerten bereits vertraut sind. �Außerdem wird in der neuen E3 Flamur Xhemalij als Trainer an der Seitenlinie stehen. �Schön, dass ihr da seid!!

#weilwirfreundesind #vflsindorf #neuzugänge #trainer #fvm #fupa

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

6 months 1 Woche zuvor

NEWS von unserer U17 !!!!

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

7 months 1 Woche zuvor

+++ NEUES VOM VFL +++
Meisterschaftswettbewerbe auf Verbands- und Kreisebene werden beendet und annulliert

Die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Verband Mittelrhein sind mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der FVM-Beirat und der FVM-Jugendbeirat einstimmig beschlossen. Die Entscheidung umfasst alle Ligen der Herren, Frauen und Jugend von der Mittelrheinliga bis in die Kreisligen inklusive der Futsal-Mittelrheinliga.

Da die für eine sportliche Wertung erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Das heißt, es gibt keine Meister, Auf- und Absteiger. Gemäß der vor der Saison geänderten WDFV-Spielordnungen hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs zu erreichen.

Beendet ohne Wertung sind auch die Pokalwettbewerbe im Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene. Abgesagt sind zudem alle Ü-Turniere auf FVM- und Kreisebene.

„Für unsere Vereine und alle Spielerinnen und Spieler in unserem Verbandsgebiet ist es extrem bitter, dass zum zweiten Mal in Folge eine Saison abgebrochen werden muss“, erklärt FVM-Präsident Bernd Neuendorf. „Letztlich hatte der FVM angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens aber keine andere Wahl. Wir wollten unbedingt zu einer sportlichen Wertung der Saison kommen. Das ist unsere Aufgabe als Fußball-Verband. Die Pandemie hat uns aber alle ausgebremst.“

Zur Beendigung ohne Wertung sagt Markus Müller, Vorsitzender des Verbandsspielausschusses: „Die Entscheidung zur Annullierung der Saison ist zweifellos ein massiver Eingriff in den Spielbetrieb. Wir haben die Entscheidung deshalb auf allen Ebenen sorgfältig vorbereitet und breit abgestimmt. Ich danke auch allen Vereinen, die sich unter anderem in Schaltkonferenzen in diesen Prozess eingebracht haben. Die spielleitenden Stellen werden sich ab sofort damit beschäftigen, wie es mit der nächsten Saison weitergeht.“

(Quelle: FVM.de)

Aktuelles im Hauptverein

VfL Sindorf von 1928 e.V.

1 Woche 6 Tage zuvor

Liebe VfL Freunde, der vergangene Sonntag war für uns sportlich ein erfolgreiches Wochenende. Unsere Damenmannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den Pulheimer SC mit 5:0. Die Mannschaft belegt derzeit in der Kreisliga A den dritten Tabellenplatz. Unsere
2. Seniorenmannschaft konnte in Quadrath-Ichendorf ihr Auswärtsspiel mit 2:4 gewinnen. Wieder einmal Dreifachtorschütze Fabio Kirchner. Aber man muss hier den gesamten Kader der zweiten Mannschaft loben, die jetzt einen hervorragenden 7. Platz in der Kreisliga B belegen. Glückwunsch, macht weiter so. Unsere 1. Seniorenmannschaft musste zum Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TSC Euskirchen antreten. 13 Spieler unseres Kaders mussten wegen Verletzungen, Krankheiten etc. absagen. Dennoch haben wir einen guten breiten Kader, der auch mit solchen Extremsituationen klar kommt. Dank gilt hier unserem ehemaligen Spieler Johannes Diekhans, der spontan seine Tasche packte um für den Notfall zur Stelle zu sein. In der ersten Halbzeit ging das Spiel fast ausnahmslos auf das Tor der Euskirchener. Dennoch dauerte es bis zur 15. Minute ehe Patrick Bonsch zum 1:0 einköpfte. Die Euskirchener Mannschaft kämpfte und hatte einen sehr guten Torwart zwischen den Pfosten. So konnten Sie dieses Ergebnis in die Halbzeitpause retten. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Sindorf spielte fast ausnahmslos auf das Tor der Euskirchener. Immer wieder wurde das Spiel im Mittelfeld von Jonas Flatten und dem starken Marius Kunze angetrieben. Man merkte ihm an, dass er unbedingt sein Tor machen wollte. In der 60. Minute erhöhte Patrick Bonsch auf 2:0. Und dann belohnte sich Marius Kunze für seinen unbändigen Einsatz. In der 74. und 78. Minute erhöhte er per Doppelschlag auf 4:0. In der 92. Minute war dann wieder Patrick Bonsch zum 5:0 zur Stelle. Als alle schon auf den Schlusspfiff warteten, nahm sich Julien Schön ein Herz und versenkte den Ball aus ca. 20 Meter ins Dreieck. Unsere Mannschaft belegt derzeit einen überragenden 2. Platz in der Tabelle. Am nächsten Spieltag den 28.11.2021 um 14:30 Uhr muss man beim Tabellenführer in Kurdistan Düren antreten. Am 5.12.2021 dem letzten Spieltag der Hinrunde spielt unsere 2. Seniorenmannschaft in Sindorf gegen Manheim. Unsere 1. Seniorenmannschaft muss gegen Lich-Steinstraß ran, bevor es in die verdiente Winterpause geht. Die Damenmannschaft bestreitet ihr letztes Hinrundenspiel am 5.12. beim SW Friesheim um 11:00 Uhr. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung. Habt noch eine gesunde Restwoche. Euer GF

VfL Sindorf von 1928 e.V.

3 Wochen 1 Tag zuvor

Liebe VfL Freunde, am gestrigen Sonntag fanden ca. 150 Zuschauer den Weg zum Goldammerweg um das Spiel unserer 1. Seniorenmannschaft gegen den Tabellenführer Chlodwig Zülpich zu sehen. Hierfür schon einmal schönen Dank. Wieder einmal hat uns die Spielansetzung des 1.FC Köln einige Zuschauer gekostet. Die Bekundungen von DFB und DFL zum Amateurfußball betrachte ich zwischenzeitlich nur als Lippenbekenntnisse. Bei uns ist von denen noch nie etwas angekommen! Aber jetzt zu etwas erfreulicherem.
Wie gesagt, die Zuschauer haben insgesamt ein sehr intensives Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gesehen. Der Tabellenführer begann sehr forsch und ging durch einen Distanzschuss von Nickisch mit 0:1 in Führung. Dies schien der Weckruf für unsere Mannschaft zu sein. Sie lies den Kopf nicht hängen und begann ihr Spiel aufzuziehen. In der 18. Minute gelang dann unserem Torjäger Patrick Bonsch der verdiente Ausgleich zum 1:1. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit setzte sich das intensive Spiel fort. Um jeden Meter wurde von beiden Seiten gekämpft. Es ging rauf und runter. Dann plötzlich in der 88. Minute zeigt der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Patrick Bonsch wurde gefault. Anil Yavuz versengte den Ball eiskalt zur 2:1 Führung. Nun war der VfL nach 93 Jahren das erste Mal Tabellenführer in der Bezirksklasse. Dieses wären wir auch gerne nach dem Spiel noch geblieben. Aber Chlodwig Zülpich hatte etwas dagegen. In der Nachspielzeit gab es aus 22 Meter Freistoß für Chlodwig Zülpich. David Sasse nutzte die Chance und traf zum 2:2.
Insgesamt muss man sagen, dass dieses Unentschieden gerecht war. Der VfL belegt nun den 3. Tabellenplatz. Nächsten Sonntag geht es zum TSC Euskirchen. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Wir würden uns über Eure Unterstützung sehr freuen. Wie immer wünsche ich Euch eine schöne gesunde Woche. Euer GF

VfL Sindorf von 1928 e.V.

4 Wochen 2 Tage zuvor

Liebe VfL Freunde, gestern war DERBY-TIME in Kerpen. Um 13:00 Uhr spielte unsere 2. Seniorenmannschaft gegen die Zweitvertretung von Blau Weiß Kerpen. In einem heiß umkämpften Spiel gelang unserer Mannschaft ein 4:1 Erfolg. Herausheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man den Dreifachtorschützen Fabio Kirchner. Die Mannschaft belegt in der Tabelle einen guten 8. Platz. Nächsten Sonntag ist man spielfrei.

Um 15:15 Uhr ging es für unsere 1. Seniorenmannschaft in Kerpen los. Vom Aschenplatz, wo unsere Zweite gespielt hatte, ging es rüber zum Rasenplatz. Der VfL begann offensiv und ging bereits in der 7. Minute durch Patrick Bonsch mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute nutzte Kai Wirtz eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
In der 51. Minute segelte von außen eine Freistoßflanke in unseren Strafraum. Und wieder war es Kai Wirtz der die Kerpener Führung zum 2:1 erzielte. Jetzt musste unsere Mannschaft eine Reaktion zeigen. In der 56. Minute war es dann soweit. Wiederum Patrick Bonsch netzte zum 2:2 ein. Der VfL war wieder da. in der 63. Minute erhöhte Marcel Wiemer auf 3:2. In der 72. Minute machte dann Patrick Bonsch mit seinem dritten Treffer zum 4:2 alles für den zweiten Derbysieg an diesem Tag klar. Eines muss man noch bemerken. Der Rasenplatz war leider nicht bezirksligareif. Man hatte wohl vergessen ihn mal zu mähen!? Unsere Erste belegt in der Tabelle nun einen hervorragenden 4. Platz. Sollte das am Mittwoch Abend um 20:00 Uhr in Sindorf stattfindende Nachholspiel gegen Sötenich gewonnen werden, kann man auf Platz 2 vorrücken. Dann folgt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in Sindorf das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Chlodwig Zülpich. Wir hoffen in den beiden Heimspielen auf Eure Unterstützung.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Feiertag und natürlich eine gesunde Woche. Euer GF

VfL Sindorf von 1928 e.V.

1 Monat 1 Woche zuvor

Liebe VfL Freunde, am heutigen Sonntag konnte unsere 2. Seniorenmannschaft einen 3:0 Sieg gegen Kirch-Grottenherten einfahren. Mit diesem Sieg hat man wieder Anschluss an das Mittelfeld finden können. Anschließend musste unsere 1. Seniorenmannschaft gegen Voreifel ran. Und sofort machte unsere Mannschaft Druck. In der 4. Minute war es dann Dean Turner der zum 1:0 einnetzte. Und die Mannschaft setzte weiter nach. In der 14. Minute dann ein Freistoß aus knapp 20 Meter. Anil Yavuz setzte ihn schön an der Mauer vorbei ins Netz. Man merkte die Mannschaft wollte mehr und man spielte auf ein Tor. Und als alle auf das 3:0 warteten, fiel der Gegentreffer. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr in der 28. Minute und es stand 2:1. So ging es dann in die Halbzeit. Unsere Mannschaft kam gut aus der Halbzeit und wollte schnellstmöglich nachlegen. In der 51. Minute schloss Mo Alpaslan eine schöne Kombination zum 3:1 ab. Danach hatte der VfL das Spiel voll unter Kontrolle. Es folgten in der 69. und 76. Minute noch 2 Treffer von Anil Yavuz zum 5:1 Endstand. Auch in dieser Höhe ein absolut verdienter Sieg. Es war eine gute geschlossene Mannschaftsleistung. Herausheben möchte ich dennoch unseren Mo Alpaslan. Er verdiente sich heute die Bestnote 1. Schade, dass heute auch wieder nicht so viele Zuschauer vor Ort waren. Hier hat uns die DFL mit der Ansetzung des Bundesligaspiels
vom 1.FC Köln in den Nachmittagsstunden leider keinen Gefallen getan. Leider habe ich noch eine nicht nicht so gute Nachricht für unsere VfL Fans. Konstantin Langhammer, Spieler unserer 1. Seniorenmannschaft, verlässt uns aus beruflichen Gründen. Er wird bei Wehen-Wiesbaden, 3 Liga, in der Scouting Abteilung mitarbeiten. Wir verlieren nicht nur einen guten Spieler, auch einen guten Freund. Dir Konny wünschen wir für Deinen beruflichen Werdegang alles Gute und viel Erfolg.

Nächstes Wochenende geht es für unsere beiden Mannschaften zum Nachbarn nach BW Kerpen. Wir hoffen, dass uns viele Sindorfer zum Derby begleiten und unterstützen.

Ich wünsche Euch allen eine gute gesunde Woche. Euer GF

VfL Sindorf von 1928 e.V.

1 Monat 1 Woche zuvor

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung ⚽️

Verhaltensregeln COVID-19

Bitte beachten Sie, dass diese Regeln nur in Zeiten gilt, in denen kein nationaler Lock Down besteht.

Wir trainieren mit Kontakt

Trainiert wird auf dem Kunstrasenplatz. Der Platz wird halbiert. Hier trainieren die jeweiligen Teams gemäß dem neu erstellten Trainingsplan. Wichtig: Pro Platz-Hälfte dürfen nur maximal 10 Spieler oder Spielerinnen plus Trainer trainieren. Das heißt: Es werden zeitgleich jeweils maximal zwei Trainingsgruppen gleichzeitig auf einem Platz sein. Die Trainer teilen ihre Trainingsgruppen entsprechend auf und teilen ihren Spielern/Eltern mit, wer wann trainieren kann. Jede Trainingsgruppe wird von mindestens einem Trainer angeleitet – nach Möglichkeit von zwei Übungsleitern. Alle Spieler erscheinen bitte in voller Fußball-Montur auf dem Platz. Alle Umkleidekabinen werden geschlossen sein. Auch auf das Umziehen auf dem Platz bitten wir zu verzichten.
Dazu gehört auch der Schuhwechsel oder das Anziehen von Schienbeinschonern.

Verantwortungsbewusstsein

Die Rückkehr zum Training ist und bleibt nur möglich, wenn sich alle Beteiligten – Spieler, Trainer und Eltern – an die Vorgaben unseres Konzeptes halten. Wir und auch die Stadt – als Teilbetreiber der Sportanlage – werden das genau beobachten. Sollte es wider Erwarten Probleme oder sich wiederholende Verstöße gegen dieses Konzept geben, müssen wir das Training schweren Herzens wieder einstellen. Daher unsere wirklich eindringliche Bitte:

Helft im Rahmen Eurer Möglichkeiten mit, dass Fußball in Sindorf wieder möglich wird und auch möglich bleibt.

Wir haben lange darauf gewartet, wieder starten zu können. Wir sind sicher, alle VfL´er sind so diszipliniert, dass unser Konzept funktioniert.

Bitte unterstützt uns dabei!

Fußball kann dabei helfen, dass wir in diesen schwierigen Zeiten wieder etwas Freude und ein Stück Normalität zurückgewinnen. Wenn alle mitmachen, wird das funktionieren.

Wir halten Abstand

Wir werden bei allen Maßnahmen den vom Land NRW vorgeschriebenen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zueinander wahren, Bsp. Pausen , Anweisungen auf dem Platz (Besprechungskreis), Übungen wo nebeneinander gestanden wird etc.

Es wird einen klar gekennzeichneten Zugang zum Platz geben und einen klar davon abgetrennten und ebenfalls gekennzeichneten Ausgang vom Platz.

Klare Zuständigkeiten

Die Materialgarage wird nur von den Trainern betreten – maximal zwei Trainer gleichzeitig. Spieler und Eltern haben hier keinen Zutritt.

Jeder Trainer muss die Anwesenheit der trainierenden Spieler schriftlich dokumentieren und die schriftliche Dokumentation am Ende jeder Trainingswoche der sportlichen Leitung zuschicken. (Jugendbereich = Jugendleiter / Seniorenbereich = Geschäftsführer)

Die Platzöffnung gilt nur für das durch Trainer und Trainerinnen beaufsichtigte Training des VfL Sindorf.

Das Betreten der Anlage ist nur Mitgliedern des VfL Sindorf erlaubt und nicht zum „privaten kicken“, unter anderem weil sonst keine Dokumentation möglich ist.

Wir achten aufeinander

Sollte jemand Krankheitssymptome aufzeigen (Erkältung, Grippe, erhöhte Temperatur, etc.) ist die Teilnahme am Training untersagt. Bitte in dem Fall nicht die Anlage betreten bis die Symptome einwandfrei abgeklungen sind.

Wir möchten vermeiden, dass bei den Übergaben von Trainingszeiten zu viele Mannschaften aufeinandertreffen.
Daher werden alle Mannschaften aufgefordert ihr Training 15 Minuten vor dem offiziellen Trainingsende zu beenden und den Platz zügig zu verlassen, damit das nächste Team danach in Ruhe eintreffen und sich auf seine Einheit vorbereiten kann. Alle Teams sind dazu aufgefordert nicht zu früh zu ihrem Training zu erscheinen, sondern kurz vor Beginn (ca. 5 Minuten vor Trainingsbeginn).

Auf Begrüßungen per Handschlag, „High Five“ oder ähnliches bitten wir bis auf weiteres zu verzichten. Zusätzlich bitten wir alle Beteiligten sich vor jedem Training ausgiebig bereits zu Hause die Hände zu waschen und das nach dem Training natürlich auch zu tun.

Eltern, die ihre Jugendspieler abholen, warten bitte VOR dem Trainingsplatz auf ihre Kinder. Hier bitten wir auf Unterhaltungen mit anderen Eltern zu verzichten und das Gelände nach dem Training mit ihren Kindern ZÜGIG zu verlassen. Jugendliche, die mit dem Fahrrad zum Training kommen, verlassen nach dem Training bitte ebenfalls ZÜGIG den Sportplatz wieder.

Während des Trainings sind keine Zuschauer zugelassen. Ausnahmen gelten nur, wenn zum Beispiel im Jugendbereich ein Spieler oder eine Spielerin unter „medizinischer“ Beobachtung eines Elternteils stehen muss.