et|icon_close|M

COVID-19 Information

Sofern kein nationaler oder regionaler Lockdown besteht, haben wir für unsere Mitglieder, Zuschauer und Unterstützer Verhaltensregeln aufgestellt, welche bis auf Weiteres ohne Ausnahmen anzuwenden sind.

Spielplan Herren

Spielplan Jugend

Spielplan Frauen

b3lineicon|b3icon-alarm-bell||Alarm Bell

Aktuelles

Brandaktuelle Neuigkeiten

b3lineicon|b3icon-blueprint||Blueprint

Kunstrasen

Unser Kunstrasenprojekt

et|icon_star|

Aktuelles aus den Medien

Artikel aus der “Rhein-Erft Rundschau” vom 03. August 2021

Aktuelles im Jugendverein

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung is feeling grateful.

1 Monat 3 Wochen zuvor

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung is feeling excited.

3 Monate 4 Tage zuvor

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

3 Monate 3 Wochen zuvor

+++ NEUES VOM VFL +++
Neue Trainer in der C- und E-Jugend
�In der kommenden Saison werden die C2 neben Ben Hitz (ehemals Co-Trainer U19) Lars Blech sowie André Lorenz (beide ehemalige U19-Spieler) trainieren und ihre ersten Trainererfahrungen sammeln. Wir freuen uns sehr, dass wir in Sindorf ausgebildete Spieler als Trainer gewinnen konnten, die mit den Vereinswerten bereits vertraut sind. �Außerdem wird in der neuen E3 Flamur Xhemalij als Trainer an der Seitenlinie stehen. �Schön, dass ihr da seid!!

#weilwirfreundesind #vflsindorf #neuzugänge #trainer #fvm #fupa

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

4 Monate 1 Tag zuvor

NEWS von unserer U17 !!!!

VfL Sindorf 1928 e.V - Jugendabteilung

5 Monate 1 Tag zuvor

+++ NEUES VOM VFL +++
Meisterschaftswettbewerbe auf Verbands- und Kreisebene werden beendet und annulliert

Die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Verband Mittelrhein sind mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der FVM-Beirat und der FVM-Jugendbeirat einstimmig beschlossen. Die Entscheidung umfasst alle Ligen der Herren, Frauen und Jugend von der Mittelrheinliga bis in die Kreisligen inklusive der Futsal-Mittelrheinliga.

Da die für eine sportliche Wertung erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Das heißt, es gibt keine Meister, Auf- und Absteiger. Gemäß der vor der Saison geänderten WDFV-Spielordnungen hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs zu erreichen.

Beendet ohne Wertung sind auch die Pokalwettbewerbe im Jugendbereich auf Verbands- und Kreisebene. Abgesagt sind zudem alle Ü-Turniere auf FVM- und Kreisebene.

„Für unsere Vereine und alle Spielerinnen und Spieler in unserem Verbandsgebiet ist es extrem bitter, dass zum zweiten Mal in Folge eine Saison abgebrochen werden muss“, erklärt FVM-Präsident Bernd Neuendorf. „Letztlich hatte der FVM angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens aber keine andere Wahl. Wir wollten unbedingt zu einer sportlichen Wertung der Saison kommen. Das ist unsere Aufgabe als Fußball-Verband. Die Pandemie hat uns aber alle ausgebremst.“

Zur Beendigung ohne Wertung sagt Markus Müller, Vorsitzender des Verbandsspielausschusses: „Die Entscheidung zur Annullierung der Saison ist zweifellos ein massiver Eingriff in den Spielbetrieb. Wir haben die Entscheidung deshalb auf allen Ebenen sorgfältig vorbereitet und breit abgestimmt. Ich danke auch allen Vereinen, die sich unter anderem in Schaltkonferenzen in diesen Prozess eingebracht haben. Die spielleitenden Stellen werden sich ab sofort damit beschäftigen, wie es mit der nächsten Saison weitergeht.“

(Quelle: FVM.de)

Aktuelles im Hauptverein

VfL Sindorf von 1928 e.V.

2 Tage 4 Stunden zuvor

Am Sonntag empfängt unsere erste Mannschaft das Team aus Ahrem. Aufgrund der Hochwasserkatastrophe wurde das Heimrecht für das Spiel getauscht. Daher ist erst um 17 Uhr Anstoß!

Wir freuen uns auf Euch

VfL Sindorf von 1928 e.V.

6 Tage 9 Stunden zuvor

Liebe VfL Freunde, am gestrigen Sonntag begrüßte unsere 1. Seniorenmannschaft unsere Sportsfreunde aus Nierfeld. Es zeigte sich schnell, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Mit Ihren Kontern deuteten die Nierfelder immer wieder ihre Gefährlichkeit an. Nach einer fast ausgeglichenen ersten Hälfte ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit erwischten unsere Jungs den besseren Start und trafen durch Anil Yavuz erstmal die Latte. Dies war der Weckruf. In der 49. Minute war es dann soweit. Anil Yavuz schloss einen schönen Angriff mit einem Flachschuss in die linke Ecke ab. In der 57. Minute tankte sich Patrick Bonsch durch und legte für Damiano Pellegrino auf. Dieser schob aus kurzer Distanz ein. Acht Minuten später der dritte Treffer nach einer schönen Einzelleistung durch Muhammed Hamid Alpaslan. Doch wer glaubte das Nierfeld sich nun ergebe, der irrte. Immer wieder spielten sie über Ihre schnellen Außenstürmer und erarbeiteten sich einige hochkarätige Chancen. Aber immer wieder stand Ihnen unser Torwart, Julio Reimer, entgegen. Mit einigen Glanzparaden verhinderte er den vorzeitigen Anschlusstreffer. Aber in der 70. Minute war er machtlos. Robin Zimmer konnte für Nierfeld auf 3:1
verkürzen. Doch drei Minuten später stellte Patrick Bonsch den alten Abstand wieder her und traf zum 4:1. Wie gesagt, Nierfeld gab nicht auf. Aber sie scheiterten immer wieder am besten Sindorfer, Torwart Julio Reimer. Ich glaube, die Zuschauer erlebten
ein gutes Bezirksligaspiel von beiden Mannschaften. Der Sieg fiel etwas zu hoch aus. Aber als gefühlter Aufsteiger nach 5 Spielen mit 10 Punkten dazustehen, ist absolut zufriedenstellend. Am kommenden Dienstag spielt man im Kreispokal bei Rhein Süd. Am kommenden Sonntag begrüßen wir bei uns auf der Anlage die Sportsfreunde von Rot Weiß Ahrem. Achtung Anstoßzeit ist erst um
17:00 Uhr.

Unsere zweite Seniorenmannschaft musste sich gestern dem SV Rheidt mit 1:4 geschlagen geben. Bei besserer Ausnutzung der vorhandenen Torchancen wäre sicherlich mehr drin gewesen.
Auch unsere Damenmannschaft musste sich in dieser Saison das erste Mal geschlagen geben. Beim großen Aufstiegsfavoriten in Brauweiler gab es eine 1:5 Niederlage. Aber auch hier gilt es "Mund abwischen und weiter machen". Am kommenden Sonntag spielt unsere Damenmannschaft um 13:00 Uhr in Sindorf gegen Ländchen-Sieberath. Unsere 2. Seniorenmannschaft spielt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in Büsdorf.

Ich wünsche Euch eine gute gesunde Woche. Euer GF

VfL Sindorf von 1928 e.V.

1 Woche 2 Tage zuvor

Das Teamfoto unserer 2. Mannschaft 2021/22

VfL Sindorf von 1928 e.V. is feeling motivated.

1 Woche 2 Tage zuvor

Die nächsten Heimspiele für unsere Senioren stehen an.

VfL Sindorf von 1928 e.V.

1 Woche 4 Tage zuvor

DERBYSIEGER

2:0 im Kreispokal gegen den Horremer SV

Verhaltensregeln COVID-19

Bitte beachten Sie, dass diese Regeln nur in Zeiten gilt, in denen kein nationaler Lock Down besteht.

Wir trainieren mit Kontakt

Trainiert wird auf dem Kunstrasenplatz. Der Platz wird halbiert. Hier trainieren die jeweiligen Teams gemäß dem neu erstellten Trainingsplan. Wichtig: Pro Platz-Hälfte dürfen nur maximal 10 Spieler oder Spielerinnen plus Trainer trainieren. Das heißt: Es werden zeitgleich jeweils maximal zwei Trainingsgruppen gleichzeitig auf einem Platz sein. Die Trainer teilen ihre Trainingsgruppen entsprechend auf und teilen ihren Spielern/Eltern mit, wer wann trainieren kann. Jede Trainingsgruppe wird von mindestens einem Trainer angeleitet – nach Möglichkeit von zwei Übungsleitern. Alle Spieler erscheinen bitte in voller Fußball-Montur auf dem Platz. Alle Umkleidekabinen werden geschlossen sein. Auch auf das Umziehen auf dem Platz bitten wir zu verzichten.
Dazu gehört auch der Schuhwechsel oder das Anziehen von Schienbeinschonern.

Verantwortungsbewusstsein

Die Rückkehr zum Training ist und bleibt nur möglich, wenn sich alle Beteiligten – Spieler, Trainer und Eltern – an die Vorgaben unseres Konzeptes halten. Wir und auch die Stadt – als Teilbetreiber der Sportanlage – werden das genau beobachten. Sollte es wider Erwarten Probleme oder sich wiederholende Verstöße gegen dieses Konzept geben, müssen wir das Training schweren Herzens wieder einstellen. Daher unsere wirklich eindringliche Bitte:

Helft im Rahmen Eurer Möglichkeiten mit, dass Fußball in Sindorf wieder möglich wird und auch möglich bleibt.

Wir haben lange darauf gewartet, wieder starten zu können. Wir sind sicher, alle VfL´er sind so diszipliniert, dass unser Konzept funktioniert.

Bitte unterstützt uns dabei!

Fußball kann dabei helfen, dass wir in diesen schwierigen Zeiten wieder etwas Freude und ein Stück Normalität zurückgewinnen. Wenn alle mitmachen, wird das funktionieren.

Wir halten Abstand

Wir werden bei allen Maßnahmen den vom Land NRW vorgeschriebenen Abstand von 1,5 bis 2 Metern zueinander wahren, Bsp. Pausen , Anweisungen auf dem Platz (Besprechungskreis), Übungen wo nebeneinander gestanden wird etc.

Es wird einen klar gekennzeichneten Zugang zum Platz geben und einen klar davon abgetrennten und ebenfalls gekennzeichneten Ausgang vom Platz.

Klare Zuständigkeiten

Die Materialgarage wird nur von den Trainern betreten – maximal zwei Trainer gleichzeitig. Spieler und Eltern haben hier keinen Zutritt.

Jeder Trainer muss die Anwesenheit der trainierenden Spieler schriftlich dokumentieren und die schriftliche Dokumentation am Ende jeder Trainingswoche der sportlichen Leitung zuschicken. (Jugendbereich = Jugendleiter / Seniorenbereich = Geschäftsführer)

Die Platzöffnung gilt nur für das durch Trainer und Trainerinnen beaufsichtigte Training des VfL Sindorf.

Das Betreten der Anlage ist nur Mitgliedern des VfL Sindorf erlaubt und nicht zum „privaten kicken“, unter anderem weil sonst keine Dokumentation möglich ist.

Wir achten aufeinander

Sollte jemand Krankheitssymptome aufzeigen (Erkältung, Grippe, erhöhte Temperatur, etc.) ist die Teilnahme am Training untersagt. Bitte in dem Fall nicht die Anlage betreten bis die Symptome einwandfrei abgeklungen sind.

Wir möchten vermeiden, dass bei den Übergaben von Trainingszeiten zu viele Mannschaften aufeinandertreffen.
Daher werden alle Mannschaften aufgefordert ihr Training 15 Minuten vor dem offiziellen Trainingsende zu beenden und den Platz zügig zu verlassen, damit das nächste Team danach in Ruhe eintreffen und sich auf seine Einheit vorbereiten kann. Alle Teams sind dazu aufgefordert nicht zu früh zu ihrem Training zu erscheinen, sondern kurz vor Beginn (ca. 5 Minuten vor Trainingsbeginn).

Auf Begrüßungen per Handschlag, „High Five“ oder ähnliches bitten wir bis auf weiteres zu verzichten. Zusätzlich bitten wir alle Beteiligten sich vor jedem Training ausgiebig bereits zu Hause die Hände zu waschen und das nach dem Training natürlich auch zu tun.

Eltern, die ihre Jugendspieler abholen, warten bitte VOR dem Trainingsplatz auf ihre Kinder. Hier bitten wir auf Unterhaltungen mit anderen Eltern zu verzichten und das Gelände nach dem Training mit ihren Kindern ZÜGIG zu verlassen. Jugendliche, die mit dem Fahrrad zum Training kommen, verlassen nach dem Training bitte ebenfalls ZÜGIG den Sportplatz wieder.

Während des Trainings sind keine Zuschauer zugelassen. Ausnahmen gelten nur, wenn zum Beispiel im Jugendbereich ein Spieler oder eine Spielerin unter „medizinischer“ Beobachtung eines Elternteils stehen muss.