Staffelsieg und starke erste Turniere in Holland

Unsere F1 hat ihren ersten Titel eingefahren. Noch anders als in den Vorjahren, als in den Staffeln hinten heraus immer ein bisschen die Luft ausging, feierte unsere F1 nun ihren ersten Staffelsieg. Ungeschlagen und mit einer sehr guten Torausbeute ließ man im Meisterschaftsrennen die Mannschaften von Brauweiler, Habbelrath, Quadrath, Gruhlwerk und Weiß mit weitem Abstand hinter sich.

Die Spiele waren nicht immer leicht, jedoch konnte man sich in jedem Spiel durch Einsatz, Wille und eine geschlossene Teamleistung durchsetzen.

Nach dem Staffelsieg folgten wir jetzt den ersten Einladungen zu den Turnieren.

 

Und die ersten beiden hatten es in sich.

Nach einem Einspiel-Turnier der JSG Erft an Vatertag mit einem 3. Platz ging es Samstags auf nach Maastricht zu VV de Heeg, wo wir überwiegend gegen Mannschaften aus den Beneluxländern spielten.

Die Platzgröße schreckte erst einmal ab, da in Holland in der F-Jugend über den halben Platz quer, von Seitenaus zu Mittellinie gespielt wird. Doch die Jungs spielten sich in einen Rausch. Nach Siegen gegen SCB (NL), RDC Cointe Lüttich und SV Hohenlimburg setzte es die erste Niederlage gegen TV Herkenrath. Jedoch ließen wir uns davon nicht abschrecken und schlugen die bis dahin ungeschlagenen Belgier des KFC St. Job.

Somit war das Viertelfinale gebucht, welches wir gegen VV Scharn aus Holland gewannen. Im Halbfinale wartete dann der Nachwuchs des belgischen Zweitligisten KVC Westerlo auf uns, dem an dem Tag stärksten Gegner. Nach langem Kampf verloren wir am Schluss jedoch 3 Sekunden vor Schluss mit 0:1.

Im Spiel um Platz drei schlugen wir dann die Belgische Mannschaft vom RFC Serraing im 9m-Schießen und waren stolz auf Platz drei.

 

 18. Platz beim Bundesligaturnier des 1. FC Viersen mit Siegen gegen SG Wattenscheid 09 und den FC Hennef 05

 

Am Pfingstsamstag folgen wir der Einladung des 1. FC Viersen zu ihrem großen Bundesligaturnier. Leider war hier im Vorfeld mit Mannschaften wie AC Mailand und West Ham United gesprochen worden, jedoch tauchten diese auf einmal nicht mehr auf dem Spielplan auf.

Nichtsdestotrotz war es trotzdem noch ein illustres Teilnehmerfeld und wir wussten nicht, wo uns die Reise hinführt.

Doch die Reise war sehr erfolgreich mit Siegen gegen die SG Wattenscheid 09, den FC Hennef 05 und dem 1. FC Viersen, sowie einem Unentschieden gegen GW Brauweiler und zwei Niederlagen schied man leider als Gruppenfünfter mit 10 Punkten aus .

Über die Trostrunde konnte so noch Platz 18 von 32 erreicht werden.

 

Ergebnisse:

 

F1 -  St. Truidense (Belgien )      0:1

F1 – FC Hennef 05                          2:1

F1 -  Hallescher FC                           2:4

F1 -  1. FC Viersen                           4:0

F1 -  SG Wattenscheid 09             2:1

F1  -  GW Brauweiler                      0:0

F1 -   Horst Emscher                       1:2

 

Trostrunde:

F1 – Quick den Haag (Holland)     2:0

 

Spiel um Platz 17:

F1 – KSV Baunatal          (1:1)     2:3 n. 9m    

© 2016 VfL Sindorf 1928 e.V. All Rights Reserved.